Die Presse ist begeistert

News


Die Presse ist begeistert von DUMMY lab:

"Es ist missverständlich, wenn man dabei von Varieté spricht, denn die Regisseure Eike von Stuckenbrok und Markus Pabst schreiten mit Ernst und intelligentem Witz über die Grenzen zu Tanz und Performance.(...) Bei Dummy lab erhalten an sich schon atemberaubend präzise ausgeführte Artistenkunststücke eine andere Aura (...) tatsächlich wird es möglich an diesem Abend zu vergessen, dass man im Varieté sitzt, um unterhalten zu werden, so intensiv wird die emotionale Beteiligung gelockt, herausgefordert." Berliner Zeitung

"Das Programm hat sich sehr verändert, „Dummy lab" wirkt aufgeräumter, stringenter, zuweilen auch poetischer. [...] Am Ende gehen die Bilder aus den Menschen hervor, als wären es Engel, die mit den Seelen fliegen" Berliner Zeitung

“Dummy lab” bezaubert auf mehreren Ebenen, körperlich, artistisch, akustisch und visuell, die Show ist wunderbar, mal bizarr, mal urkomisch und bildgewaltig. So sieht modernes und zeitgemäßes Varieté aus. Bravo!" BZ

"Ein so kreativer wie überraschender Geniestreich (...) Bilder wecken Assoziationen an japanische Horrorfilme wie „The Grudge“ oder „The Ring“. Streng treten die Agierenden zunächst auf, doch manches Humorige blitzt auf im Lauf des kurzweiligen Abends, der auch Elemente des Tanztheaters enthält,  sogar Einflüsse einer Mary Wigman scheinen in einem Bild auf. (...) Eike nimmt es derweil gelassen: Er bekommt für seine Regie den verdienten dicken Applaus. Standing Ovations für alle Beteiligten." Siegessäule

Tickets gibt es hier

 
Keine Gewähr auf Vollständigkeit.