Behind The Scenes DANIELE DROBNY

Teil 4

Bühne & Kostümdesign

Daniele alias Dany hat mit ihrer Arbeit maßgeblich zum neuen Look  von „DUMMY lab“ beigetragen und war noch wenige Minuten vor der 1. Show mit 1000 Dingen gleichzeitig beschäftigt. Mittlerweile ist sie längst wieder bei einem nächsten Projekt, betreut und berät die "Labsters" aber auch aus der Ferne mit voller Hingabe.

Seit Jahren auf ihrem Gebiet international erfolgreich, fühlt Dany sich sowohl auf den Bühnen als auch in der Filmwelt zuhause. Weltweit bekannt wurde sie mit ihren Ausstattungsarbeiten für Spielfilme wie „Mr. Nobody“, „The Cats Meow“, „Goodbye Lenin“ oder „Elser“, der dieses Jahr sogar für das beste Szenenbild beim Deutschen Filmpreis nominiert wurde.

Ihre Wandlungsfähigkeit und ihre unbändige Kreativität bringen ihr immer wieder Aufträge der Extraklasse ein, so wie einst die Zusammenarbeit mit Beyoncé.

Darum ist es doppelt schön, wenn Dany sagt: „Ich arbeite wahnsinnig gerne mit Eike und im CHAMÄLEON fühle ich mich einfach zu Hause!“

Mit Markus Pabst arbeitete sie im CHAMÄLEON u.a. bereits für die Shows „Ceasar Twins“, „SOAP“ und natürlich „Dummy“ zusammen.

 

Was mir an Berlin gefällt?

„Meine Freunde. Alles zu tun und zu lassen was ich will. Die Größe. Die unzähligen Möglichkeiten. Berlin.“

Mein Lieblingsort?

„Ich liebe alles, was mit Sommer und Wasser zu tun hat“

Was ich nach DUMMY lab mache?

„Escape Rooms entwerfen und bauen! Ich habe gerade in Magdeburg einen fertig gestellt: Räume im Stil von Indiana Jones. Cairo in den 1930er Jahren. Was für ein Spaß! Außerdem Requisiten für Artisten bauen, das Bühnenbild von „Tortured Mind“ erweitern und Plakate entwerfen ... während ich darauf warte, dass endlich einer der beiden Spielfilme beginnt, für die ich angefragt worden bin.“

 

 

 
Keine Gewähr auf Vollständigkeit.