LEO

PLAY - eine Gastspielreihe


Spielzeit: 16. Dezember 2020 – 3. Januar 2021

Seit ihrer Uraufführung im Jahr 2011 holen wir unsere mehrfach preisgekrönte Eigenproduktion LEO zu regelmäßigen Gastspielen zurück ins CHAMÄLEON - und natürlich darf LEO auch in unserer Gastspielreihe PLAY nicht fehlen!

 

Weiterlesen

LEO ist ein überraschendes, witziges, surreales und berührendes Stück über einen scheinbar ganz gewöhnlichen Mann, dessen Welt buchstäblich aus dem Gleichgewicht gerät. Durch das clevere Zusammenspiel von Live Performance und Videoprojektion spielt LEO mit der Wahrnehmung des Publikums, bis der Zuschauer bald nicht mehr weiß, wo oben und unten ist.
Regie für die mehrfach preisgekrönte Ein-Mann-Show, die auf der Idee des Berliner Darstellers Tobias Wegner basiert, führte der berühmte kanadische Schauspieler und Regisseur Daniel Brière.
Nach einer Previewphase im Juli 2011 bei uns im CHAMÄLEON Theater wurde LEO im August 2011 auf dem Edinburgh Fringe Festival uraufgeführt. Seitdem wurde die Show mit einer Reihe bedeutender Preise ausgezeichnet, darunter der Carol Tambor Best of Edinburgh Award, der Three Weeks Editors’ Award, der Scotsman Fringe First Award und der John Chataway Award for Innovation auf dem Adelaide Fringe Festival 2013. Die Show begeistert Kritiker und Besucher rund um den Globus und tourt derzeit international.

„Absolutely brilliant!”

Three Weeks / UK

„Clever, verspielt and extrem witzig“
Berliner Morgenpost / Deutschland

“Brilliant, charming, clever... one man’s quest for freedom takes Leo and the audience on a fantastical, memorable journey together“
Associated Press / USA

“It’s an eye-teasing, grin-inducing, deeply impressive work of sustained absurdist magic.”
Time New York / USA

“There’s a playfulness to the delivery and a warmth to the narrative that makes it a fantastic festival outing for families. A small festival gem”
The Guardian / UK

“LEO is a superb physical one-man show that is highly likely to have you on your feet by the end, giving a standing ovation. The show is mind-bending, illusionistic and spellbinding.”
The Edinburgh Reporter / UK


Weitere Informationen:

Buchungshinweis:
Zur Einhaltung der Abstandsregelungen sind online aktuell nur Tischbuchungen für 2 bis/und 4 Personen möglich. Sie möchten eine andere Anzahl Tickets oder Ermäßigungen buchen? Dann rufen Sie uns bitte unter +49 30 4000 59 0 an. Wir helfen Ihnen gern.

Die wichtigsten Informationen zu unseren Schutz- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

Kreativteam

Daniel Brière - Regisseur
Der Schauspieler, Regisseur und Dramaturg Daniel Brière ist Gründungsmitglied des Groupement Forestier du Théâtre (Matroni et moi) und Künstlerischer Leiteram NTE (Nouvelle Theatre Experimental), wo er seit 2003 sowohl auf der Bühne steht als auch selbst inszeniert. Seit seinem Abschluss amSchauspielkonservatorium im Jahr 1985 ist er in zahlreichen Theatern in Kanada und Europa aufgetreten. Im Fernsehen spielt er seit 2008 beliebtenFamilienserie auf CBC „Les Parents“, wofür er drei Jahre in Folge mit dem Artis Award als „Bester Darsteller in einer Komödie“ ausgezeichnet wurde. Zu seinenErfolgen auf der Kinoleinwand zählen Filme wie „Le déclin de l’empire américain“, „La moitié gauche du frigo“, „Gaz Bar Blues“ und „C’est pas moi je le jure“,welche auf internationalen Filmfestivals präsentiert wurden. Seine Regiearbeit umfasst über 20 Stücke, darunter „Bashir Lazhar“ oder „La Fin“. Aufgrund seinesunverwechselbaren Inszenierungsstiles gilt er als ein kreativer Wegbereiter in der kanadischen zeitgenössischen Theaterszene.

Tobias Wegner - Originaldarsteller und Idee
Schon als Kind begeisterte sich Tobias für Zirkusclowns und den feinen Humor der Stummfilmzeit. Um diese Leidenschaft zu seinem Beruf zu machen, zog er
nach Brüssel und studierte dort an der renommierten Hochschule für zeitgenössischen Zirkus, der École Supérieure des Arts du Cirque. 2003 machte er seinenAbschluss mit Schwerpunkt Partner- und Trampolinakrobatik. Seither arbeitet er an genreübergreifenden Projekten, die Tanz, Theater, Artistik und bisweilensogar Oper zusammenführen. 2010 begann er als Teil des Kreativteams mit der Inszenierung von LEO. Als erster Darsteller präsentierte Tobias die Show aufihrer Weltpremiere auf dem Edinburgh Fringe Festival 2011, wo sie drei bedeutende Preise gewann. Die Auszeichnung “Carol Tambor Best of Edinburgh” brachteLEO für einen Monat an den New Yorker Broadway. Durch den weltweiten Erfolg der Produktion wurde Tobias in bedeutende Theaterhäuser und auf Festivals inu.a. Vancouver, Montréal, St. Louis, Miami, Madrid, London, Paris, Avignon, Berlin, Teheran, Harare, Moskau, Okinawa, Taipeh, Adelaide, Melbourne undAuckland eingeladen.

Credits

Regie: Daniel Brière

Idee und Original-Darsteller: Tobias Wegner

Kreativproduzent: Gregg Parks

Licht und Setdesign: Flavia Hevia

Videodesign: Heiko Kalmbach

Animationen: Ingo Panke

 
Keine Gewähr auf Vollständigkeit.