ZEBRA

PLAY - eine Gastspielreihe


Spielzeit: 18. – 22. November 2020

ZEBRA ist meisterhafte Jonglage von einem New Yorker Jongleur, der für seinen komplexen, sehr graphischen und trotzdem luftigen Jonglierstil bekannt ist. Mit viel Humor und großer Präzision wirft Wes Peden Bälle, Keulen und Ringe hundertfach durch die Luft und lässt immer neue, überraschende Formen entstehen.

 

Weiterlesen

Wes Peden rückt sich seine Beleuchtung zurecht, spricht mit dem Publikum, legt eine Schallplatte auf und los geht’s: Ellenbogen werden zu Mini-Trampolinen für Jonglierbälle. Keulen werden geworfen, gedreht und kreieren Sternbilder. Greifarme kommen zum Einsatz. Ringe verwandeln sich in flatternde Schmetterlinge, wenn sie um die Arme und Beine des Performers kreisen. Wes Peden ist ein Meister der Objektmanipulation. Auf den Punkt genau bilden seine Requisiten Ornamente auf unsichtbaren Linien in der Luft, während seine Füße die Steuerung für Licht und Ton auf der Bühne übernehmen. All das während Schallplatten Electro Pop spielen und Wes gekleidet ist, wie ein Mix aus einem Basketballspieler und einem futuristischen Lampenschirm. Gleichermaßen präzise wie verspielt: ZEBRA ist eine witzige, schrullige Einmannperformance mit Punk-Rock-Attitüde.

Wes Peden ist Preisträger der International Juggling Association und des Pariser Festival Cirque de Demain. ZEBRA ist eine Co-Produktion der renommierten Londoner Kompagnie Gandini Juggling.

„ZEBRA is a compact and extremely quirky one-man show. A showing of incredible skills making an excellent show.“ - The Reviews Hub

“The purity of this juggling, for all the experimentation that brought it here, is magic, and the beauty of it brings a tear to my eye.“ - The Circus Diaries


Weitere Informationen:

Dauer: 60 Minuten (ohne Pause)

Sprache: Englisch

Altersempfehlung: 8+

Buchungshinweis:
Zur Einhaltung der Abstandsregelungen sind online aktuell nur Tischbuchungen für 2 bis/und 4 Personen möglich. Sie möchten eine andere Anzahl Tickets oder Ermäßigungen buchen? Dann rufen Sie uns bitte unter +49 30 4000 59 0 an. Wir helfen Ihnen gern.

Die wichtigsten Informationen zu unseren Schutz- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

Über Wes Peden und Gandini Juggling

Inspiriert vom Sumo-Wrestling, Fast-Food-Verpackungen und den Spielplätzen der 1950er Jahre entwirft Wes Shows für Raumstationen und Parkplätze. Er hat in über 25 Ländern gespielt, darunter Japan, Israel, Australien und Island. Sein energischer, komplexer und spielerischer Jonglierstil wurde von der International Juggling Association und dem Festival Cirque de Demain ausgezeichnet. Wes absolvierte das Dans och Cirkushögskolan mit einem Abschluss in Jonglage.

Der Co-Produzent: Gandini Juggling

Seit mehr als 20 Jahren feiern Gandini Juggling die Kunst der Jonglage in all ihren Facetten und erforschen dabei, was Jonglage ist und was sie sein kann. Mit großer Kreativität und Produktivität schaffen Gandini Juggling ständig neue Bühnenstücke, deren Bandbreite von radikalen Kunstinterpretationen und Ausflügen in die Performance Art zu Tanz und Theater und Showformaten reicht.

Credits

Regie und Performance: Wes Peden

Eine Co-Produktion von Gandini Juggling

General Manager: Marina Arranz

Executive Producer: Rae Lee

International Development: Axel Satgé

Administrator: Hélène Roques

Mit Unterstützung von:

Espace Catastrophe - Bruxelles, Carré Magique - Pôle National Cirque en Bretagne, Maison des Jonglages - Scène Conventionnée Jonglages, Académie Fratellini – Saint Denis, Subtopia – Stockholm

Fotos: Florence Huet, Avi Pryntz-Nadworny, Brend Van Kerckhove

 
Keine Gewähr auf Vollständigkeit.