Raven

Raven by still hungry

Raven ist preisgekrönter zeitgenössischer Zirkus auf der Suche nach Befreiung von dem sozialen Druck, immer alles richtig machen zu müssen.

Angelehnt an den deutschen Begriff der „Rabenmutter“ zeichnen die Performerinnen ein unverhohlenes Bild komplexer Gefühlsgegensätze. Mit Akrobatik und Tanz, Bewegung und Sprache setzen sie sich mit den unterschiedlichen Herausforderungen ihrer eigenen Mutterschaft auseinander. Dabei dürfen Fehler nicht nur sichtbar gemacht werden, es darf auch herzlich über sie gelacht werden.

2018 nahm Raven im Rahmen einer Residenzperiode im Chamäleon seinen Anfang und spielte seither auf zahlreichen internationalen Festivals zu großem kritischem Erfolg. Im Rahmen unserer Gastspielreihe Play wird Raven nun erstmals in veränderter Besetzung spielen: Tänzerin Cristiana Casadio übernimmt die Rolle von Lena Ries und bringt dadurch eine neue Facette und persönliche Erfahrungswelt in die Welt von Raven.


Weitere Informationen:
Dauer:
60 Minuten (keine Pause)
Altersempfehlung:  8+
Sprachhinweis: Deutsch. Für die Vorstellung am 09. Februar wird es zusätzlich eine Live-Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache geben.

Karten regulär 20 € / mit Circus Card 17 €

Sondertermine: Am 8. Februar findet zu Beginn der Vorstellung eine Einführung in das Stück in Kooperation mit Theaterscoutings Berlin statt.
Am 9. Februar findet die Vorstellung mit einer Live-Übersetzung in Deutscher Gebärdensprache durch Ute-Sybille Schmitz und Erika Müller statt. Die musikalischen Sequenzen des Stücks werden von einer Musikperformance von Sophia Mushold begleitet.

 

 

Circus Card

Co-Autorinnen: Anke van Engelshoven, Lena Ries, Romy Seibt
Performerinnen während der Gastspielreihe Play: Anke van Engelshoven, Cristiana Casadio (für Lena Ries), Romy Seibt
Co-Regie: Rachel Hameleers
Kreative Unterstützung von:
Bryony Kimmings
Produzentin:
Chamäleon Berlin
Lichtdesign:
Dennis Nähr
Kostümdesign:
Odile Hautemulle
Setdesign:
Daniele Drobny

Über die Kompanie

still hungry ist ein Kollektiv für zeitgenössischen Zirkus aus Berlin. Die drei Artistinnen und Mütter Anke van Engelshoven, Lena Ries und Romy Seibt kamen nach langen Jahren der Freundschaft und Berufstätigkeit zusammen, um ein Stück innovativen Zirkus zu schaffen. Starke Bilder und eine gute Portion Humor machen ihre Arbeit zu einem berührenden und hoch amüsanten Erlebnis. Ihre Arbeiten sind frisch, feministisch, stark, und schrecken nicht davor zurück, persönliche Themen zu erkunden, die im Zirkus nicht so leicht zu finden sind – einem Genre, dass immer noch stark mit Unterhaltung gleichgesetzt wird.

Cristiana Casadio ist seit vielen Jahren mit den Künstlerinnen von still hungry befreundet und begleitete bereits die Entstehung des Stückes als Outside Eye („Blick von Außen“: Ausgewählte Personen, die in den Kreationsprozess eingeladen werden, um kritisches Feedback zu geben). Als professionelle Tänzerin und Mutter kennt Cristina das Spannungsfeld der widersprüchlichen Sehnsüchte im Zentrum von Raven nur zu gut. Für die Aufführung im Chamäleon werden still hungry und Cristiana die persönlichen Erfahrungen der Tänzerin gemeinsam in das Stück einflechten und Raven um eine neue Stimme bereichern.

Noch mehr PLAY & anderes

  • Raven on Tour

    Raven by Still Hungry
    Über das Stück, Auszeichnungen uvm.

    Mehr Info
  • PLAY

    Begleitprogramme

    Mehr Info
  • 10. – 12. Februar 2023

    Knot
    Nikki & JD

    Mehr Info
  • Ihr Besuch

    Gastronomie
    Speisen & Getränke

    Mehr Info
  • Die Circus Card

    Die volle Packung Zirkus! Beim Erwerb der Circus Card für 3 € erhalten Sie 3 € Rabatt auf alle Stücke der Play Reihe, bereits bei der ersten Buchung.

  • Let’s play!

    10 außergewöhnliche Stücke in 6 Wochen – treffen Sie Newcomer, Klassiker und gute alte Bekannte aus dem Chamäleon-Kosmos.