SWING IN DEN MAI

live music by Swellington's Splendid Six

Spielzeit: Sonntag, 30. April 2017

In der Reihe CHAMÄLEON meets spielen SWELLINGTON'S SPLENDID SIX am 30.04. in Kooperation mit SwingStep Berlin exklusiv zum Tanz in den Mai auf. Einmalig ist nicht nur die Atmosphäre im Theatersaal, sondern auch die Gelegenheit zur mitreißenden Live-Musik der australischen Jazz-Band das Tanzbein zu schwingen, bis sich die Balken biegen: Freunde des Swing, Lindy Hop und Charlston kommen hier voll auf ihre Kosten und können die Geschichte des einstigen Ballsaals der 20er Jahre wieder zum Leben erwecken.

 

Weiterlesen

Ab 21:30 - kurze Einführung von SwingStep Berlin in die Grundschritte
Ab 22:00 - Live Musik von Swellington's Splendid Six

Für diesen Anlass schlüpft Lucian McGuiness, bekannt als Band Leader der Uncanny Carnival Band aus SCOTCH & SODA, kurzerhand in die Rolle seines Swing-Musik Alter Egos George Swellington.

Swellington's Splendid Six ist ein maßgeschneidertes Swing-Tanz-Orchester, inspiriert von den hervorragenden Combos von Duke Ellington, Raymond Scott, John Kirby und den Charleston Chasers, mit einem Hauch von Django Reinhardt.

Seit 2013 haben die Splendid Six auf Lindy Hop-, Charleston- und Balboa-Parties in Amsterdam, Utrecht, Rotterdam und Sydney gespielt.

Hier gibt es einen musikalischen Vorgeschmack mit vielen Hörproben.

SwingStep lehrt Lindy Hop, die coolste Form des Swing Tanzens. Die Klassen machen nicht nur Spaß sondern bieten die perfekte Mischung aus Herausforderung, Training und Genuss, indem sie den Tanz so einfach machen, wie es geht, ohne auf die Technik dahinter zu verzichten. Jede Klasse wurde entworfen, um den bestmöglichen Lernfluss zu erreichen und wurde vom SwingStep Team und in ganz Europa getestet. SwingStep arbeitet kontinuierlich an seinen Lehrmethoden, um seinen Schülern zu helfen, mit großem Erfolg und Spaß zu tanzen lernen.

Mehr Informationen zu SwingStep Berlin gibt es hier.

 
Keine Gewähr auf Vollständigkeit.