The Mirror

Out Of Chaos

Play – eine Gastspielreihe

Eine Einführung in The Mirror

Aktuelles Programm

The Mirror

Die Schwerkraft scheint tatsächlich nur ein Mythos zu sein, wenn die Künstler:innen der mehrfach preisgekrönten Kompanie Gravity & Other Myths aus Australien die Bühne betreten.

Out Of Chaos

Im zweiten Teil ihrer Residency bringen Gravity & Other Myths ihre gefeierte Produktion Out Of Chaos zurück auf die Chamäleon Bühne.

Play – eine Gastspielreihe

Begeben Sie sich mit uns auf einen Streifzug durch die Welt des zeitgenössischen Zirkus und treffen Sie Newcomer, Klassiker und gute alte Bekannte aus dem Chamäleon-Kosmos!

The Mirror

Die Schwerkraft scheint tatsächlich nur ein Mythos zu sein, wenn die Künstler:innen der mehrfach preisgekrönten Kompanie Gravity & Other Myths aus Australien die Bühne betreten.

Out Of Chaos

Im zweiten Teil ihrer Residency bringen Gravity & Other Myths ihre gefeierte Produktion Out Of Chaos zurück auf die Chamäleon Bühne.

Play – eine Gastspielreihe

Begeben Sie sich mit uns auf einen Streifzug durch die Welt des zeitgenössischen Zirkus und treffen Sie Newcomer, Klassiker und gute alte Bekannte aus dem Chamäleon-Kosmos!

A Simple Space by Gravity & Other Myths

A Simple Space

A Simple Space ist zeitgenössischer Zirkus voller Verspieltheit und Wärme und wir hätten uns keinen passenderen Start in unsere neue Gastspielreihe wünschen können. Let’s Play!

Rollercoaster

Rollercoaster ist eine Inszenierung über die Sehnsucht nach Freiheit, Freude und Sicherheit. Achterbahnen sind die Inspiration sowohl für das Jongliermaterial, das für die Performance kreiiert wird, als auch für die choreografischen und dramaturgischen Ideen. Achterbahnen und Jongliertricks nutzen Schwerkraft und Schwung – und Wes Peden bringt nun diese verschlungenen Bahnen auf die Bühne.

Zwei Artisten sitzen hinter einem Laufband, auf dem ein Berg aus Jonglierbällen liegt, und sie stapeln weitere Bälle darauf.

Runners

Runners feiert die Evolution des menschlichen Laufens und Werfens in einer zunehmend immobilen Gesellschaft: Eine Zirkusshow, die exzellente Jonglage, verblüffende Objekte und unglaubliche Klänge kombiniert.

Zwei Artisten mit weiß geschminkten Köpfen steuern eine kleine Puppe im Scheinwerferlicht einer Bühne.

WIR WOLLEN NIE NIE NIE

Im Rahmen unserer Gastspielreihe PLAY präsentieren wir eine junge Berliner Kompanie, die dabei ist, eine ganz eigene, innovative Bühnensprache zu entwickeln. Akrobatik, Puppenspiel, Tanz und Bewegungstheater verflechten sich zu einer ästhetisch anspruchsvollen Komposition: experimentell, überraschend, bewegend. Wir wollen nie nie nie hat 2019 im Rahmen einer kurzen Residenz in unserem Probenkeller begonnen und wir freuen uns, das Stück nun auf unserer Bühne zu sehen.

KaraK – Visions

KaraK steht für die Kräfte und einzigartigen Charaktere, die in allen Menschen angelegt sind und sich auf der Bühne mit Ausdrucksstärke, Humor, Poesie und Sinnlichkeit zeigen.

Zwei Artisten in knappen Sportklamotten stehen sich auf einer Bühne gegnüber und stehen in einer Kampfhaltung.

Un Poyo Rojo

In einer leeren Umkleide spielen zwei Männer mit Bewegung, einem analogen Radio und winzigen Shorts. Mehr brauchen die beiden Darsteller nicht für ihre wunderbar skurrile, energiegeladene Körpererzählung irgendwo zwischen Akrobatik und Tanz, Wrestling und Slapstick.

Auf einer Bühne jongliert links ein Künstler mit zwei Bällen, während rechts eine Künstlerin im Spagat springt.

Tangram

Liebe ist Himmel und Hölle zugleich. Komplex, sexy und respektlos phantasievoll zeichnet Tangram die Grenzen des Tanzes, des zeitgenössischen Zirkus und des physischen Theaters neu. Von der renommierten Tänzerin Cristiana Casadio und dem Weltklasse-Jongleur Stefan Sing kreiert und aufgeführt, beschreibt Tangram auf fesselnde Weise den menschlichen Kampf von Anziehung und Zurückweisung.

Julieta by Gabriela Muñoz

Julieta

Julieta ist eine bildreiche, mit viel Fantasie und Liebe zum Detail gestaltete Inszenierung aus Physical Theatre und Clowning, so facettenreich wie ein erfülltes Leben.

Raven by still hungry

Raven

Mit Akrobatik und Tanz, Bewegung und Sprache setzt sich die Kompanie still hungry mit den unterschiedlichen Herausforderungen der Mutterschaft auseinander. Dabei dürfen Fehler nicht nur sichtbar gemacht werden, es darf auch herzlich über sie gelacht werden.

Knot

Mit Knot erzählen Nikki und JD von einer unmöglichen Entscheidung und zeichnen dabei ein feines Portrait von Liebe und Hingabe.

    Flexible Buchung

    Alle gebuchten Karten sind bis zu 3 Tage vor Vorstellungsbeginn umbuchbar oder eintauschbar gegen einen Gutschein.

    Kein 3G

    Der Eintritt wird ohne Nachweiskontrolle gewährt. Alle Gäste sind mit und ohne Maske herzlich bei uns willkommen.

    Platzierung

    Pro Tisch platzieren wir nur eine Buchungspartei, d.h. eine Einzelperson oder eine zusammengehörige Gruppe.

    Abstand halten

    Wir platzieren Sie bei Buchung automatisch unter Einhaltung eines Mindestabstands.

News

  • Zirkusbegegnungen

    Eine Einführung in The Mirror

    Mehr
  • Hinter den Kulissen

    Im Probenraum mit The Mirror

    Mehr
  • Essay

    Zirkus als Praxis der Hoffnung für die Zukunft

    Mehr
  • Zirkusbegegnungen

    Cirque Le Roux‘ Cinema Circus

    Mehr
  • Students Only30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erhalten Schüler:innen und Student:innen Restkarten in allen verfügbaren Preiskategorien zum Einheitspreis von 19,00 € an der Abendkasse.

  • Die Circus CardExklusiv im Rahmen der Play-Reihe: Beim Erwerb der Circus Card für 3 € erhalten Sie 3 € Rabatt auf alle Play-Stücke, bereits bei der ersten Buchung.

  • Ganz nah dranAbonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig exklusive Angebote und Einblicke hinter die Kulissen.