Residenz­programm

Nach dem erfolgreichen Abschluss unserer ersten, auf Berlin fokussierten Residenz mit Ana Jordãos feinfühligem und eindringlichem Projekt A Body and Other Objects, freuen wir uns nun, die Ausschreibung für unsere zweite Residenz zu eröffnen. Die Ausschreibung richtet sich an Künstler*innen aus ganz Deutschland.

Dank des Preisgelds des Theaterpreis des Bundes können wir den ausgewählten Künstler*innen nicht nur Honorare, Proberäume, dramaturgische und produktionstechnische Unterstützung anbieten, sondern uns auch an Reise- und Unterkunftskosten beteiligen.

Bewerben können sich Künstler*innen aus ganz Deutschland (einschließlich Berlin).

Die Residenz findet vom 02. bis 20. Dezember 2024 statt.
Die Bewerbungsfrist endet am Montag, den 19. August 2024 um 14:00 Uhr.

Wir möchten couragierte Zirkusprojekte unterstützen, die offenen Kreationsprozessen folgen und spannende Schnittpunkte zu anderen Bereichen der darstellenden Künste finden. Wir möchten außerdem Künstler*innen und Kollektive dazu ermutigen, sich mit Arbeiten zu bewerben, die soziale, politische und ökologische Themen beleuchten. Dadurch erhoffen wir uns eine Stärkung der thematischen Vielfalt neuer Zirkusprojekte. Es ist unser erklärtes Ziel, als Kulturbetrieb gerechtere Zugänge zur Kunstform zu ermöglichen und wir ermutigen daher besonders Künstler*innen zur Bewerbung, die Diskriminierungserfahrungen machen. Wir verstehen uns als lernende Institution, die sich weiterbildet und kritisch mit der eigenen Rolle und fehlenden Perspektiven auseinandersetzt.

Was wir bieten:

  • Kostenlose Proberaumnutzung von The Cave für drei Wochen
  • Finanzielle Unterstützung pro Residenztag in Höhe von 150 €/Künstler*in
  • Beteiligung an Reisekosten, falls erforderlich
  • Beteiligung an Unterkunftskosten, falls erforderlich
  • Dramaturgische Beratung, produktionstechnische Beratung und/oder technisches Coaching durch das Chamäleon Team
  • Mentoring und Beratung in den Bereichen Produktion, Kommunikation und Strategie durch das Chamäleon Team
  • Möglichkeit eines Work in Progress-Showings am Ende der Residenz

 

Projekte müssen folgende Bedingungen erfüllen:

  • Die Gruppengröße umfasst nicht mehr als 4 Künstler*innen
  • Alle teilnehmenden Künstler*innen müssen in Deutschland gemeldet sein. Bei einer Gruppe von 4 Personen ist es ausreichend, wenn 3 Personen in Deutschland gemeldet sind
  • Der Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit liegt im Bereich Zeitgenössischer Zirkus oder Physical Theatre
  • Bei den Bewerber*innen handelt es sich um professionell produzierende Künstler*innen/-gruppen mit mindestens einem zur Aufführung gebrachten Projekt
  • Das Residenzprojekt befindet sich am Anfang des Recherche- oder Entwicklungsprozesses (d.h. keine Wiederaufnahmen oder Endproben)
  • Das Projekt hat keine bestätigten Premieren oder Produktionspartner*innen
  • Die Bewerber*innen befinden sich nicht im Studium an einer Zirkusschule bzw. bewerben sich nicht mit einem Abschlussprojekt

Details zum Proberaum:

  • Größe ca. 6 x 9m
  • Rigging Bar mit Hängepunkt (Höhe ca. 4,30m)
  • 1 Floor Point
  • Grundausstattung Ton

Teil der Jury für unsere zweite Residenz sind Anne-Cathrin Lessel (Künstlerische Leitung LOFFT Leipzig), Yogi Mohr (Vorstand Schloss Bröllin), Jenny Patschovsky (1. Vorsitzende des Bundesverbands Zeitgenössischer Zirkus, Kuratorische Beratung CircusDance Festival Köln) und Anke Politz (Intendantin Chamäleon).

Die Bewerbung erfolgt über das unten stehende Formular.

Die Bewerbungsfrist endet am Montag, den 19. August 2024 um 14:00 Uhr.

Die Entscheidung erfolgt Anfang bis Mitte September.

Es ist stets unser Ziel die Gleichstellung aller Menschen aktiv zu fördern und wir begrüßen daher die Bewerbungen von Allen, unabhängig von Nationalität, sozialer Herkunft, Alter, Religion, Behinderung oder sexueller Identität. Bitte beachtet aber, dass der Zugang zu unserem Proberaum nicht barrierefrei ist und sprecht uns jederzeit an, um alle offenen Fragen zu klären oder alternative Bewerbungswege anstelle des Antragsformulars zu besprechen.

Bei Rückfragen wendet Euch bitte an intendanz@chamaeleonberlin.com