Residenzprogramm

Das Chamäleon bietet pro Jahr zwei Residenzen an, um einen offenen Ideenaustausch zu ermöglichen und durch das Arbeiten im geschützten Raum künstlerische Innovation zu fördern. Künstler*innen des zeitgenössischen Zirkus haben die Möglichkeit, innerhalb einer gemeinsam konzipierten Residenzperiode mit uns an einem Projekt oder einer Idee zu arbeiten.

Die Akteur*innen recherchieren und arbeiten vorwiegend eigenständig in unserem Probenkeller, haben dabei jedoch organisierten Zugriff auf unsere Produktionsstruktur. Die Residenzzeit umfasst zudem die inhaltlich künstlerische Auseinandersetzung mit uns sowie die Produktionsbetreuung in den Bereichen Technik, Projektmanagement, Marketing und PR. Je nach Arbeitsstand und technischer Dimension des Projektes, besteht gegebenenfalls die Möglichkeit der einmaligen öffentlichen Aufführung und hochwertigen Videoaufzeichnung auf der hauseigenen Theaterbühne.

Details zum Probenkeller:

  • Größe ca. 6 x 9m
  • Rigging Bar mit Hängepunkt (Höhe ca. 4,30m)
  • 1 Floor Point
  • Grundausstattung Ton
  • Bereitstellung weiteren technischen Equipments und technischer Unterstützung nach Absprache und Verfügbarkeit

Unser Anteil an den Residenzen wird kostenfrei geleistet. Ein zusätzliches Produktionsbudget oder Aufenthaltsstipendium für die Künstler*innen können wir jedoch nicht anbieten.

Jede Residenz sehen wir als Herzensprojekt, das wir mit ganzer Kraft und Kompetenz unterstützen werden. Im Gegenzug bitten wir die Kompanien und Einzelkünstler*innen um den Verweis auf unser Logo und unsere Unterstützung auf zukünftigen Gestaltungen und Texten, die das fertige Stück begleiten.

Bewerbungen

Die Residenzen werden zweimal im Jahr vergeben und durch die Intendanz und das Produktionsteam ausgewählt. Bewerbungen können jederzeit mit einer Frist zum 15.10. (Projektbeginn zum 15.04.) sowie zum 15.04. (Projektbeginn zum 15.10.) eingereicht werden.

Bewerbungen müssen folgende Informationen beinhalten:

  • künstlerische Vita aller Teilnehmenden inkl. einer ausführliche Projektbeschreibung (Videopräsentation oder Textdokument)
  • Ziel der künstlerischen Auseinandersetzung
  • Technische Details und Bedarfe inkl. Teamstärke
  • gewünschter Unterstützungsumfang seitens des CHAMÄLEON Teams
  • erste Produktionsplanung = gewünschte Arbeitszeiträume

Nächster Bewerbungsstart 01.09.21
Deadline 15.10.21
Projektbeginn 15.04.22

Wir werden alle eingegangenen Bewerbung innerhalb der oben angegebenen Zeiträume sichten und uns mit unserem Feedback zurückmelden.

Weitere Themen

  • Ganzjährig stellen wir unseren Proberaum im Keller für freie Residenzen nach Verfügbarkeit und Absprache den frei arbeitenden Künstler*innen und Kollektiven zur Verfügung.

  • Das Förderprogramm Zirkus ON begleitet jährlich drei von einer Jury ausgesuchte Kreationen aus Deutschland von der Erstpräsentation bis zur Aufführung.