Produzent

Auch jenseits der hauseigenen Bühne fördern wir Kreative und Ideen, um der vielschichtigen künstlerischen Bandbreite des zeitgenössischen Zirkus gerecht zu werden. Das Bewegungstheaterstück LEO entstand 2011 im CHAMÄLEON und tourt seitdem international in mehreren Besetzungen um die Welt. LEO basiert auf einem ebenso genialen wie simplen Prinzip des Perspektivwechsels, der sowohl die Zuschauer*innen wie auch den Performer vor die Frage nach der Ordnung der Dinge stellt. 2019 haben wir an der Seite des Berliner Künstlerinnen-Kollektivs still hungry das Stück RAVEN produziert. Still hungry gehören zu den wenigen rein weiblichen Kollektiven Deutschlands, die diesem Umstand auch in ihren Arbeiten Rechnungen tragen wollen. RAVEN thematisiert auf kraftvolle, ehrliche und eindringliche Weise die komplexen Rollen und Herausforderungen berufstätiger Mutterschaft. Das deutsche Stigma der Rabenmutter wird künstlerisch beleuchtet und neu definiert.