Zur Übersicht
Essay

Angst und Risiko im Zirkus

Zirkus ist ein unglaublich weites Feld mit so vielen Stilen, Ästhetiken und Einflüssen. Aber ein Element, dem man immer wieder begegnet – und was für viele Zuschauenden zum besonderen Reiz einer Zirkusaufführung gehört – ist der Nervenkitzel, das Element des Risikos.

Die eigenen Grenzen auszutesten gehört untrennbar zum Zirkus dazu. Für Akrobat*innen wie Sini Saari aus unserem Projekt in_between bedeutet das die stetige Konfrontation mit dem Risiko, der Angst vorm Scheitern – aber auch die immer wiederkehrende Rückversicherung in die eigenen Fähigkeiten und das Vertrauen in sich selbst. Bis ein Trick tatsächlich auf der Bühne aufgeführt wird, muss ein langer Weg gegangen werden. Wir haben Sini gefragt, wie sich dieser Weg anfühlt.

Ähnliche Beiträge

  • Essay

    Zirkus und Vertrauen